Abgestimmt

Nach der neuen Tabakrichtlinie müssen zwei Drittel
der Zigaretten- und Drehtabakverpackungen für
Warnbilder und -texte reserviert sein. Schrecken
Schockfotos tatsächlich mehr Raucher ab?

ARCHIV - Zigarettenschachteln mit einem möglichen einheitlichen Aussehen und Aufdrücken von Folgeschäden des Zigarettenkonsums stehen am 14.09.2012 in Dortmund (Nordrhein-Westfalen) hinter einem Aschenbecher mit einer qualmenden Zigarette. Am 18.03.2016 berät der Bundesrat über die Umsetzung einer neuen EU-Tabakrichtlinie. Foto: Jonas Güttler/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Foto: dpa

Wirken Schockfotos?

  • Nein! (60% )
  • Ja! (40% )
Loading ... Loading ...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.