„Echo“ legt Corona-Pause ein

Esslingen. Das Wochenblatt „Echo“, das im Verlag der Eßlinger Zeitung erscheint, legt eine mehrwöchige Pause ein. Der Grund sind die Corona-Epidemie und die damit verbundenen Beschränkungen, die das Wirtschaftsleben auch in der Region weitgehend lahmgelegt haben. „Das Echo finanziert sich vollständig über Werbeplatzierungen der lokalen Geschäfte und Betriebe“, so Andreas Heinkel, Geschäftsführer des Verlags der Eßlinger Zeitung, „damit fehlt unserem Wochenblatt jegliche wirtschaftliche Grundlage, um es weiter produzieren zu können“. Von dieser Woche an wird das „Echo“ bis auf weiteres eingestellt. Wie lange die Pause ist, hängt vom weiteren Verlauf der Corona-Epidemie ab.    


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.