Ein Wohlfühlabend

Messe Lebensgefühl des Wochenblatts ECHO zieht rund 700 Besucher an – Modenschau kommt gut an – Angenehme Atmosphäre

Ein Wohlfühlabend6

Ein Wohlfühlabend3     Ein Wohlfühlabend2     Ein Wohlfühlabend1

Ein Wohlfühlabend4      Ein Wohlfühlabend5

Zum siebten Mal hatte das Wochenblatt ECHO zur Messe Lebensgefühl eingeladen – zum zweiten Mal in die Räume des Badspezialisten Pfeiffer und May in Plochingen. Vor der außergewöhnlichen Kulisse der Badausstellung hatten die mehr als 30 Aussteller ihre Stände aufgebaut. Zum Teil war die Badausstellung in die Präsentationen integriert – was einen gewissen Charme entwickelte.

Bei Sven Schmutzers Reisebüro „Sonnenklar“ prangte das hellgelbe Logo an der Wanne, Broschüren lagen auf dem Toilettendeckel. Schmutzer gefiel das ungewöhnliche Ambiente und das Interesse der Besucher. Zufrieden war auch Heike Wasserberg. Ihr Wendlinger Laden „Wolkenlos und heiter“ führt Deko- und Geschenkartikel – das Sortiment kam gut an. Hingucker waren auch die süßen Leckereien aus Dianas Backstübchen. „Backen ohne Zusatzstoffe, wie zu Großmutters Zeiten“, warb Diana Wyrich und reichte ihre Leckereien über die Theke. Die Attraktion des Abends war die Modenschau von Bärbel Mode aus Reichenbach: Vier Models mit vier verschiedenen Größen zeigten die neuesten Kollektionen. Nach der Schau waren die Ständer mit den Hosen, Oberteilen, Strickteilen, Taschen, Schals und Gürteln dicht umringt von Besucherinnen, die die Gelegenheit nutzten, ihr Lieblingsteil auszuprobieren und gleich mit nach Hause zu nehmen.

Den ganzen Abend über schlenderten Birgit Zowislo und ihre Tochter Nicole Carmen Mohn durch die Räume. Unter ihren Mänteln blitzte hübsche Unterwäsche – elegant und sexy. Die Firma BH Queen widmet sich diesem weiblichen Thema. Inhaberin Susanne Geiger ist BH-Beraterin, sie bildet gleichzeitig Beraterinnen aus. Denn sie weiß: „80 Prozent aller Frauen tragen den falschen BH. Es braucht Fachwissen, um den richtigen Büstenhalter zu finden.“

Vor dem Eingang waren die aktuellen Modelle der Autohäuser Hahn (VW) und Erhardt (Subaru) zu sehen. „Wir hatten regen Besuch und intensive Gespräche“, sagte Jürgen Birker von Hahn. Zufrieden war auch Georg Schillinger von Pfeiffer und May: „Die Veranstaltung war klasse und mit rund 700 Besuchern besser besucht als letztes Mal.“ Nächstes Jahr will die Firma wieder dabei sein.                 bob / Fotos: bob, Gisdol, Kiebele


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.